Deutschland gewinnt Team-Wettbewerb

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Kufenasse haben im dritten Wettbewerb der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft ihren ersten Titel verteidigt.

Im Teamwettbewerb verwies das Team mit Bobpilotin Sandra Kiriasis, dem WM-Zweiten Thomas Florschütz sowie die Skeletonis Frank Rommel und Marion Trott die Schweiz mit 24/100 Sekunden auf Rang zwei. Platz drei ging an die USA. Deutschland zwei landete auf dem siebten Rang unter insgesamt acht Mannschaften.

Den Grundstein für den ersten Titel in Lake Placid legten jedoch nicht die beiden Zweierbobs von Olympiasiegerin Kiriasis und Florschütz, sondern die Skeletonpiloten. Denn sowohl Frank Rommel aus Zella-Mehlis als auch Weltcup-Gesamtsiegerin Marion Trott aus Oberhof fuhren in ihren Läufen Bestzeiten und weckten somit große Hoffnungen für den Einzelwettbewerb in der kommenden Woche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen