Deutschland bleibt Zweiter in der Weltrangliste

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz der 0:1-Niederlage gegen Norwegen im Februar bleibt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Weltrangliste auf dem zweiten Platz hinter Spanien.

Der Rückstand auf den Europameister (1666 Punkte) vergrößerte sich bei 1366 Punkten im Vergleich zum Februar um zehn Zähler. Das geht aus der veröffentlichen Rangliste des Weltverbandes FIFA hervor. Die Niederlande (1317) verteidigte den dritten Platz vor Weltmeister Italien (1284), Brasilien (1260) und Argentinien (1219). Der neue achtplatzierte Russland (1128) überholte England (1083). Portugal (1025) schob sich an der Türkei (1009) vorbei auf Rang zehn.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen