Deutsches Langlauf-Team dezimiert: Dobler und Notz raus

Ski nordisch
Jonas Dobler hatte leichte Herzprobleme. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das deutsche Langlauf-Team bei der Tour de Ski ist vor und während der dritten Etappe am Freitag unfreiwillig dezimiert worden.

Nachdem zunächst Florian Notz wegen einer beginnenden Erkältung - keine Corona-Infektion, wie Bundestrainer Peter Schlickenrieder betonte - nicht an den Start des 15-Kilometer-Massenstartrennens im freien Stil geschickt wurde, musste auch Jonas Dobler das Rennen aufgeben. Er meldete leichte Herzprobleme. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Schlickenrieder im ZDF. Dobler ist bereits für Olympia qualifiziert, Notz wollte die Tour nutzen, um die Normen zu erfüllen.

© dpa-infocom, dpa:211231-99-551776/2

Tour de Ski Lenzerheide

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie