Deutsche Volleyballer verlieren 0:3 gegen Frankreich

Lesedauer: 1 Min
Nationenliga
Die Franzosen Thibault Rossard (l) und Barthelemy Chinenyeze versuchen einen Ball von Simon Hirsch zu blocken. (Foto: Grzegorz Michalowski / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Volleyball-Männer haben in der Nationenliga gegen Frankreich eine klare Niederlage kassiert.

Einen Tag nach dem 3:1 zum Auftakt gegen China verlor die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani in Lodz gegen die Franzosen mit 0:3 (21:25, 18:25, 23:25). Nach 75 Minuten war die erste Niederlage bei diesem Turnier in Polen besiegelt.

Das junge deutsche Team trat erneut ohne den pausierenden Star-Diagonalangreifer Georg Grozer an. Vize-Europameister Deutschland trifft am Sonntag zum Abschluss auf Gastgeber und Weltmeister Polen um den früheren Bundestrainer Vital Heynen.

Anschließend reisen die Deutschen zu Turnieren nach Ottawa, Ludwigsburg (15. bis 17. Juni) und Teheran. Die besten sechs Teams qualifizieren sich für das Finale in Lille vom 4. bis 8. Juli.

DVV-Mitteilung zum Kader

Infos zur Nations League

Spielplan

Ergebnisse

Ergebnisse Nationenliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen