Deutsche Snowboarder bei Halfpipe-Weltcup schwach

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Halfpipe-Snowboarder sind beim Weltcup im kanadischen Stoneham deutlich hinter den Spitzenplätzen geblieben.

Während die Gastgeber sich über den Doppel-Erfolg von Jeff Batchelor und Brad Martin freuten, war der reaktivierte Xaver Hoffmann aus Ramsau auf Rang 23 der beste Deutsche. Ethan Morgan aus Miesbach landete auf Platz 42. Beim Sieg der Japanerin Soko Yamaoka im Damen-Wettbewerb war keine Deutsche am Start.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen