Deutsche Rodelstaffel verpasst Sieg in Whistler

Lesedauer: 1 Min
Weltcup in Whistler
Die deutsche Rodel-Mannschaft hat im ersten Rennen des Team-Staffel-Weltcups den zweiten Platz erreicht. (Foto: D. Dyck/The Canadian Press/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die deutsche Rodel-Mannschaft hat im ersten Rennen des Team-Staffel-Weltcups den zweiten Platz hinter Russland eingefahren.

In der Besetzung mit Natalie Geisenberger, Felix Loch und den Doppelsitzern Toni Eggert/Sascha Benecken mussten sie sich im kanadischen Whistler nur hauchdünn mit 0,090 Sekunden geschlagen geben.

Dritter wurden die Kanadier mit 0,289 Sekunden Rückstand. Deutschland ist in diesem Wettbewerb Titelverteidiger.

Verbandsseite

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen