Der VfB trifft im Halbfinale auf Lüneburg

Lesedauer: 2 Min
 Im Play-off-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga trifft der VfB Friedrichshafen am Mittwoch auf Lüneburg.
Im Play-off-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga trifft der VfB Friedrichshafen am Mittwoch auf Lüneburg. (Foto: Uwe Anspach)
Crossmedia-Volontärin

Die Volleyballer des VfB Friedrichshafen treffen im Play-off-Halbfinale auf die SVG Lüneburg. Die Lüneburger gewannen am Sonntag im Viertelfinale das entscheidende dritte Spiel gegen Frankfurt mit 3:2 (20:25, 25:14, 25:22, 31:33, 15:10). Das erste Spiel im Halbfinale ist am Mittwoch um 20 Uhr in der Friedrichshafener ZF-Arena. Bereits im Pokalfinale Ende Februar trafen die Häfler auf Lüneburg. Damals gelang dem VfB mit einem 3:0-Sieg der Pokalerfolg. „Für mich persönlich ist es ein Riesenvorteil, wenn wir so oft gegen den gleichen Gegner spielen“, sagt VfB-Trainer Vital Heynen augenzwinkernd. „Dann brauche ich nicht so viel Vorbereitungszeit, weil ich schon weiß, gegen wen wir spielen.“ Mit der Leistung im Viertelfinale ist Heynen jedoch nicht zufrieden: „Wir müssen besser spielen als gegen Bühl. Sonst wird jeder Gegner für uns zum Problem.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen