Degenfechter Sven Schmid siegt in Lissabon

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sven Schmid hat beim Fechtturnier in Lissabon den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere gefeiert. Der 31 Jahre alte Degenfechter aus Tauberbischofsheim setzte sich im Finale gegen den Italiener Paolo Pizzo mit 15:11 Treffern durch.

Auf dem Weg zum Erfolg hatte sich Schmid im Viertelfinale knapp gegen seinen Teamgefährten und späteren Fünften Jörg Fiedler (15:14) durchgesetzt. „Wir haben auch mannschaftlich eine starke Visitenkarte abgegeben“, lobte Bundestrainer Didier Ollagnon mit Blick auf auf die weiteren Platzierungen von Martin Schmitt (Tauberbischofsheim/11.), Christoph Kneip (Leverkusen/14.), Tran Te Mao (Tauberbischofsheim/15.), Norman Ackermann (Leverkusen/21.) und Steffen Launer (Böblingen/23.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen