De Bruyne vor Frankreich-Halbfinale: „Jetzt oder nie“

Lesedauer: 2 Min
Kevin de Bruyne
Belgiens Kevin De Bruyne möchte die Chance Weltmeister zu werden ergreifen. (Foto: Bruno Fahy/BELGA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Belgiens Fußball-Nationalspieler Kevin De Bruyne sieht das WM-Halbfinale gegen Frankreich als einzigartige Gelegenheit in seiner Karriere.

„Bei einer WM heißt es immer, jetzt oder nie. Man kann vielleicht zwei oder drei Mal im Leben an einem solchen Turnier teilnehmen“, sagte der frühere Bundesliga-Profi vor der Partie in St. Petersburg am Dienstag (20.00 Uhr MESZ). „Wir wissen, dass wir raus sind, wenn wir nicht gewinnen.“

Auch Nationaltrainer Roberto Martínez bezeichnete die Partie gegen Frankreich als „einzigartige Gelegenheit für das Team und für Belgien“. „Wir wissen, dass wir 90 Minuten konzentriert sein müssen“, kündigte der Spanier an. „Wir sind stark als Team. Ich denke, das war der Schlüssel unserer WM. Jeder hat etwas beigetragen.“

Seinen Regisseur De Bruyne lobte er als „modernen Spielmacher“. „Er kann verschiedene Rollen spielen, er kann auf höchstem Level jede Position spielen, außer vielleicht die des Torhüters“, sagte er. Der 27-Jährige sei sehr gedankenschnell und für das belgische Spiel daher enorm wichtig. „Es ist essenziell, einen Spieler wie Kevin zu haben.“

Homepage französische Nationalmannschaft

Kader Frankreich

Equipe de France bei Twitter

Profil Frankreich auf WM-Homepage

Nachrichten zu Frankreich auf WM-Homepage

Pogba bei Twitter

Griezmann bei Twitter

Mbappé bei Twitter

Details zu Trainer Deschamps

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Belgisches Team auf Twitter

Informationen zu Belgien

Belgiens Aufgebot

Hazard auf Twitter

De Bruyne auf Twitter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen