Darts-Profi Hopp entgeht ganz großen Gegnern zunächst

Lesedauer: 2 Min
Max Hopp
Startet bei der Darts-WM: Max Hopp. (Foto: Daniel Bockwoldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp geht den ganz großen Gegner bei der Weltmeisterschaft in London (13. Dezember bis 1. Januar) zunächst aus dem Weg. Das geht aus der Setzliste hervor, die der Weltverband Professional Darts Corporation (PDC) veröffentlichte.

Demnach ist der 23 Jahre alte Hopp an Position 24 gesetzt, so hoch wie nie zuvor in seiner Laufbahn. In der dritten Runde könnte der „Maximiser“ im Alexandra Palace auf Ian White aus England treffen. Erst im Achtelfinale würde ein Duell mit Englands ehemaligem Europameister James Wade drohen. Die Runde der letzten 16 hat bei der Darts-WM bislang noch kein deutscher Spieler erreicht.

Das Duell der beiden Topfavoriten Michael van Gerwen (Niederlande) und Gerwyn Price (Wales) ist beim wichtigsten Turnier des Jahres erst im Finale möglich. Titelverteidiger van Gerwen ist an Position eins gesetzt, „Ice Man“ Price hinter Vorjahressieger Rob Cross (England) an Position drei. Die beiden weiteren deutschen Starter Gabriel Clemens und Nico Kurz sind nicht gesetzt und werden erst am Abend (20.30 Uhr) in London ihren Gegnern zugelost.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen