Da Ros bei Doping-Razzia in Italien festgenommen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der italienische Radprofi Gianni Da Ros ist nach Angaben italienischer Medien im Rahmen einer Doping-Razzia verhaftet worden.

Der Fahrer des Liquigas-Teams sei im Trainingslager der italienischen Bahnrad-Nationalmannschaft in Padua von Beamten der Gesundheitspolizei NAS festgenommen worden, berichtete die „La Gazzetta dello Sport“ auf ihrer Internetseite.

Bis zu seiner Vernehmung durch Untersuchungsrichter Andrea Pellegrino müsse der 23-Jährige in Untersuchungshaft bleiben. Während der Antidoping-Operation des Mailänder Staatsanwalts Gianluca Prisco seien in der Nacht zum Mittwoch insgesamt elf Personen festgenommen und rund zehn Wohnungen durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft ermittle wegen des Handels mit verbotenen Substanzen in Norditalien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen