Düsseldorf EG bleibt nach Sieg über Berlin DEL-Spitzenreiter

Lesedauer: 2 Min
DEG
Die DEG-Spieler dürfen sich weiter über die DEL-Tabellenführung freuen. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Düsseldorfer EG hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut erfolgreich verteidigt. Die Rheinländer besiegten Vizemeister Eisbären Berlin 5:1 (0:1, 3:0, 2:0) und bleiben nach sieben Spielen mit 18 Punkten weiter ungeschlagen an der Spitze.

Jason Jaspers brachte den Hauptstadt-Club nach fünf Minuten in Führung, doch Braden Pimm (27. Minute), Alexander Barta (30.), Lukas Laub (32.), Jaedon Descheneau (51.) und Patrick Buzas (57.) drehten das Match.

Erster Verfolger bleiben die Adler Mannheim. Gegen die Iserlohn Roosters siegte der siebenmalige deutsche Meister klar mit 6:2 (1:1, 3:0, 2:1) und rangiert mit 17 Zählern auf Rang zwei. Phil Hungerecker (2.), Nicolas Krämmer (36.), Joonas Lehtivuori (39.), Nationalspieler David Wolf (40./49.) und Chad Kolarik (52.) trafen für die Gastgeber.

Überraschend haben sich die Straubing Tigers in der Spitzengruppe festgesetzt. Durch das 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) gegen die Schwenninger Wild Wings stehen die Niederbayern mit 15 Punkten vorerst auf Platz drei. Jeremy Williams (18.) und Thomas Brandl (34.) erzielten die Tigers-Tore. Schwenningen rangiert dagegen weiterhin auf dem letzten Platz.

Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven hatten keine Probleme mit den Augsburger Panther. Beim 4:0 (1:0, 3:0, 0:0) waren Mike Hoeffel (17./36.), Kevin Lavallée (28.) und Cory Quirk (32.) für die Seestädter erfolgreich.

DEL-Tabelle

DEL-Spieltag

Spielstatistik DEG-Berlin

Spielstatistik Mannheim-Iserlohn

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen