Cuche mit schnellster Zeit im Training

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Bei der ersten Fahrt auf der neuen Kandahar hat Didier Cuche die schnellste Zeit hingelegt.

Der Skirennfahrer aus der Schweiz benötigte beim ersten Training zur Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen 1:45,25 Minuten auf der verkürzten Strecke. Bester Deutscher war Peter Strodl auf dem 26. Platz. Der Partenkirchener hatte einen Rückstand von 2,49 Sekunden auf Cuche. Die Meinung der Sportler über die neue Piste war positiv. „Für die Zuschauer ist sie spektakulärer geworden, für uns Fahrer nicht gefährlicher“, sagte der Liechtensteiner Marco Büchel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen