CL-Comeback nach Hinspiel-Pleite mit mindestens drei Toren

Lesedauer: 2 Min
Entscheidung
Divock Origi (r) jubelt über sein Tor zum 4:0 für den FC Liverpool mit seinen Teamkollegen. (Foto: Peter Byrne/PA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Dem FC Liverpool gelang als erst drittem Team in der K.o.-Phase der Fußball-Champions-League ein Weiterkommen, nachdem das Hinspiel mit drei oder mehr Toren Differenz verloren wurde.

Das 4:0 gegen den FC Barcelona machte die 0:3-Niederlage aus der Vorwoche wett. Die Katalanen waren an gleich drei der vier Comeback-Duelle beteiligt: zweimal letztlich als Verlierer, einmal aber als Sieger bei der größten Aufholjagd der Historie der Königsklasse, als Barcelona gar vier Tore Rückstand noch aufholte.

SaisonRundeHinspielRückspiel
2003/04ViertelfinaleAC Mailand - Deportivo La Coruna 4:1Deportivo La Coruna - AC Mailand 4:0
2016/17AchtelfinaleParis SG - FC Barcelona 4:0FC Barcelona - Paris SG 6:1
2017/18ViertelfinaleFC Barcelona - AS Rom 4:1AS Rom - FC Barcelona 3:0
2018/19HalbfinaleFC Barcelona - FC Liverpool 3:0FC Liverpool - FC Barcelona 4:0

Story und Liste der Comebacks auf Champions-League-Homepage

Spieldaten auf der UEFA-Homepage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen