Chmelar feiert erstes Podest im alpinen Weltcup

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fanny Chmelar hat beim Saison-Finale im schwedischen Are ihr erstes Podest im alpinen Ski-Weltcup erreicht. Die Partenkirchenerin musste sich im Slalom nur der Französin Sandrine Aubert um 6/100 Sekunden geschlagen geben.

Dritte wurden zeitgleich die Schwedin Therese Borssen und die Tschechin Sarka Zahrobska. Weltmeisterin Maria Riesch fiel im Finaldurchgang vom zweiten auf den fünften Platz zurück. Kathrin Hölzl und Susanne Riesch schieden im zweiten Durchgang aus, Monika Bergmann belegte in ihrem letzten Weltcup-Rennen den 17. Platz. Die kleine Kristallkugel im Slalom hatte Maria Riesch vorzeitig gewonnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen