Cech beendet nach Europa-League-Finale seine Karriere

Lesedauer: 2 Min
Petr Cech
Arsenals Torwart Petr Cech beendet nach dem Finale der Champions League seine Karriere. (Foto: Nick Potts/PA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Petr Cech vom Europa-League-Finalisten FC Arsenal wird nach dem Endspiel am 29. Mai in Baku definitiv seine Karriere beenden. Dies bekräftigte der 36 Jahre alte Tscheche nach dem 4:2-Halbfinal-Sieg beim FC Valencia bei BT Sport.

„Du hast immer wieder Tage, an denen du gut spielst und dir vorstellen kannst, weiterzumachen. Aber ich habe mir die Entscheidung lange genug überlegt“, sagte Cech dazu. In knapp drei Wochen erwartet den FC Arsenal und seinen Keeper im Stadtderby gegen den FC Chelsea ein besonders prestigeträchtiges Finale.

Cech hatte bereits im Januar angekündigt, im Sommer aufhören zu wollen. Der Routinier sitzt in der Premier League hinter dem Deutschen Bernd Leno nur noch auf der Bank und wird vorrangig international eingesetzt. In Baku will der frühere Champions-League- und Europa-League-Sieger noch einen letzten Titel auf seiner Visitenkarte hinzufügen - und das gegen seinen Ex-Verein. „Der letzte Traum war, in einem europäischen Finale zu spielen, und er ist wahr geworden. Jetzt ist der Traum, das Finale zu gewinnen.“

Informationen zur Europa League

Informationen zu Valencia - Arsenal

Kader FC Arsenal

Link bei BT Sport

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen