Cacau lost Pokal-Viertelfinale aus

Lesedauer: 1 Min
Cacau
Versucht sich als „Losfee“: DFB-Integrationsbeauftragter Cacau. (Foto: Boris Roessler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der frühere Nationalspieler Cacau lost am Sonntag (18.00 Uhr/ARD) das Viertelfinale des DFB-Pokals aus. Als Ziehungsleiter fungiert DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius.

Die acht Vereine wird Cacau, der inzwischen als Integrationsbeauftragter beim Deutschen Fußball-Bund tätig ist, aus einem Topf ziehen. Clubs aus der 3. Liga abwärts bekommen bei Duellen gegen Vereine aus den ersten beiden Bundesligen immer das Heimrecht zugesprochen. Bei einem direkten Aufeinandertreffen zweier Amateurmannschaften spielt das erstgezogene Team im eigenen Stadion.

Die Viertelfinals werden am 3. und 4. März ausgetragen. Das Finale steigt am 23. Mai in Berlin.

DFB-Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen