BVB zunächst ohne Sancho gegen Barcelona

Lesedauer: 1 Min
BVB-Coach
Verzichtet gegen den FC Barcelona zunächst auf Jadon Sancho: Dortmunds Trainer Lucien Favre. (Foto: Marius Becker / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre verzichtet im heutigen Champions-League-Spiel beim FC Barcelona (21 Uhr/Sky) überraschend auf Jadon Sancho.

Der zuletzt formschwache 19 Jahre alte englische Nationalspieler muss sich zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen. „Wir brauchen auf dem Platz Spieler, die fokussiert und bereits sind“, kommentierte Favre vor dem Spiel bei Sky seine Personalentscheidung.

Auf Sanchos Position auf der rechten Angriffsseite kommt Achraf Hakimi zum Einsatz. Im Vergleich zum 3:3 am vergangenen Freitag gegen den SC Paderborn nahm Favre drei Änderungen vor.

UEFA-Pressemapppe zum Spiel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen