BVB weiter ohne Alcácer und Schulz - Götze droht die Bank

Lesedauer: 2 Min
Paco Alcacer
Dortmunds Stürmer Paco Alcacer klagt weiter über Probleme an der Achillessehne und fehlt dem BVB in Freiburg. (Foto: Bernd Thissen/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim SC Freiburg weiter auf Paco Alcácer und Nico Schulz verzichten.

Torjäger Alcácer klagt über Probleme an der Achillessehne, Nationalspieler Schulz fehlt wegen einer hartnäckigen Fußverletzung. „Wir erwarten ein schweres Spiel. Freiburg hat gerade eine sehr starke Phase. Wir wollen alles dafür tun, mit drei Punkten in den Flieger zurück nach Dortmund zu steigen“, sagte Sportdirektor Michael Zorc am Samstag.

Wie schon beim hart erkämpften 2:0 am Mittwoch in der Champions League bei Slavia Prag will der Tabellen-Achte auch in der Bundesliga nach zuletzt zwei Remis in Frankfurt und gegen Bremen zurück auf Erfolgskurs. Trainer Lucien Favre deutete an, Alcácer wie schon in Prag durch Julian Brandt zu ersetzen. „Er hat das sehr gut gemacht und für zwei Assists bei den Toren gesorgt“, lobte der Schweizer Fußball-Lehrer.

Damit droht Mario Götze erneut ein Platz auf der Bank. „Ab Mitte Oktober werden wir jedes Mal rotieren. Da wird jeder Spieler spielen. Wir brauchen alle Spieler“, antwortete Favre auf die Frage nach Götze.

Infos zum Spiel auf Bundesliga.de

BVB-Kader

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen