BVB-Abwehrchef Hummels freut sich über DFB-Comeback

Mats Hummels
Mats Hummels ist von Bundestrainer Löw in den deutschen EM-Kader berufen worden. (Foto: Federico Gambarini / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mats Hummels freut sich über sein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und die anstehende EM.

„Ich freu mich, definitiv! Vor allem darüber, dass sich Leistung und harte Arbeit auszahlen. Wenn du Arbeit investierst im Leben, dann wirst du dafür belohnt. Das zu sehen, dass das immer wieder so stimmt, das macht mich echt froh“, sagte der Abwehrchef des Bundesligisten Borussia Dortmund in einem Doppel-Interview der „Süddeutschen Zeitung“ mit Basketball-Legende Dirk Nowitzki: „Ja, Mats, Glückwünsche auch von mir, nach Dortmund und an dich.“

Hummels (32) und Nowitzki (42) sind seit ein paar Jahren befreundet und verfolgen die Karrieren des anderen mit großem Interesse. Den 4:1-Pokalsieg des BVB gegen RB Leipzig sah der in Dallas lebende Nowitzki aber nicht live. „Da war irgendwas mit den Kids. Ich hab’s aber dann mitbekommen und Mats gratuliert. Wir hatten vor einigen Wochen über Whatsapp drüber gesprochen, dass es gerade nicht so gut lief bei Dortmund, und wenn du dann eine Saison doch noch so abschließt, ist das natürlich ein Wahnsinn. Ich freu mich total für ihn“, sagte Nowitzki.

Die Bundesliga-Spiele verfolge er auch wegen seiner Kinder in den Netzwerken. „Bei einem wichtigen Champions-League-Spiel, für uns hier am Nachmittag, da bin ich schon eher dabei“, sagte Nowitzki.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-697449/3

Interview, e-paper

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 An fünf Stehtischen wurden im Sekundentakt gut 400 Saisonkarten für das Waldseer Freibad ausgegeben.

Freibad-Saisonkarte: Erster Badegast wartet seit 5 Uhr morgens

Auch für den Vorverkauf weiterer 500 Freibad-Saisonkarten hat sich am Samstagmorgen eine lange Menschenschlange vom Haus am Stadtsee bis ins Freibad zurückgestaut. Der erste Badegast wartete seit 5 Uhr auf das begehrte Dauerticket.

Weitere Personen gesellten sich ab 7 Uhr dazu und warteten geduldig bis zur Schalteröffnung um 10 Uhr. Und siehe da: Keine zehn Minuten später hatte sich die Schlange restlos aufgelöst und alle Wartenden hielten ihre Berechtigungsscheine in Händen, die sie bis Ende Juni im Freibad gegen eine Saisonkarte ...

Apotheke

Corona-Newsblog: Apotheken bitten beim digitalen Impfnachweis um Geduld

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.400 (498.142 Gesamt - ca. 480.600 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 48.300 (3.714.

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Mehr Themen