Bundestrainer und DEB-Präsident begeistert von Draisaitl

Lesedauer: 2 Min
Leon Draisaitl
Nationalspieler Leon Draisaitl ist einer der besten Scorer in der NHL. (Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Auch Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm und DEB-Präsident Franz Reindl sind von Leon Draisaitls starken Auftritten in der NHL beeindruckt.

„Da kann man ja nur mit Superlativen um sich schmeißen. Das ist ja sensationell, was der Leon betreibt“, sagte der 64 Jahre alte Reindl, Chef des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB), der Deutschen Presse-Agentur. „Ich bin stolz, dass wir einen deutschen Spieler in der NHL haben, der für so viel Furore sorgt.“

Bundestrainer Söderholm sieht für die kommenden Jahre noch immer Steigerungspotenzial. „Er trägt eine riesengroße Rolle in Edmonton und er übernimmt einen Haufen Verantwortung. Ich sehe ihn wieder einen Schritt besser als letztes Jahr“, sagte der 41-jährige Finne. „Er hat noch zehn Jahre Eishockey vor sich - ich glaube, dass er sich schon noch entwickelt. Das ist eine positive Sache.“ Bei der vergangenen Weltmeisterschaft hatte Söderholm den Ausnahmestürmer der Edmonton Oilers wegen seines Defensivverhaltens kritisiert.

Draisaitl ist momentan zweitbester Punktesammler der NHL. Die 2:5-Niederlage gegen die St. Louis Blues am Mittwochabend (Ortszeit) konnte aber auch der 24-Jährige nicht verhindern, obwohl er zwei Tor-Vorlagen leistete.

DEB-Termine

DEB-Mitteilung zum Kader

NHL-Statistik Draisaitl

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen