Bremen nach zwei Pizarro-Toren im Achtelfinale

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Werder Bremen hat die Sensation geschafft und das Achtelfinale des UEFA-Pokals erreicht. Zwei Kopfballtore von Claudio Pizarro (68. und 78. Minute) retteten dem Fußball-Bundesligisten im Rückspiel beim AC Mailand ein verdientes 2:2 (0:2).

Im Hinspiel waren die Bremer an der Weser über ein dürftiges 1:1 nicht hinausgekommen. Andrea Pirlo per Handelfmeter (26.) und Pato (33.) hatten den AC Mailand vor 23 280 Zuschauern im Meazza- Stadion vor der Pause zunächst in Führung gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen