Brasilien schafft glückliches 1:1 gegen Ecuador

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Brasiliens Nationalelf hat in der südamerikanischen Qualifikationsrunde zur Fußball-WM 2010 im Auswärtsspiel gegen Ecuador nur mit Glück ein 1:1-Unentschieden erreicht.

Die „Seleção“ stand bei der Begegnung im Stadion Olímpico de Atahualpa in Quito von Anfang an unter dem Druck einer bestimmend spielenden ecuadorianischen Mannschaft, die deutlich mehr Torchancen hatte. In der zweiten Halbzeit gelang dem Brasilianer Julio Baptista zwar der Führungstreffer (27. Minute). Der wurde aber in der 44. Minute von Noboa ausgeglichen. Die brasilianische Mannschaft von Trainer Carlos Dunga hat seit Jahren kein Auswärtsspiel in Ecuador gewonnen. Seit 1993 gab es dort für den Rekordweltmeister zwei Niederlagen und ein Unentschieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen