Bolt kommt in Fahrt: 45,54 Sekunden über 400 Meter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sprint-Weltrekordler Usain Bolt kommt immer besser in Fahrt. In seinem zweiten Saisonrennen über 400 Meter gewann der Jamaikaner in seiner Heimatstadt Kingston in 45,54 Sekunden.

Vor einer Woche hatte dreifache Olympiasieger von Peking bei seinem Saisondebüt über die Stadionrunde noch 46,36 Sekunden benötigt. „Wir konzentrieren uns darauf, Usain fit für das erste internationale Rennen im Mai zu machen“, sagte Bolt-Trainer Glen Mills. Der Ausnahmesprinter hatte bei den Peking-Spielen die Weltrekorde über 100 (9,69 Sekunden) und 200 Meter (19,30) verbessert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen