„Bild“: 50 Millionen von Windhorst für Transfers

Lesedauer: 2 Min
Horst Windhorst
Soll Hertha BSC angeblich 50 Millionen für Transfers zur Verfügung stellen: Investor Lars Windhorst. (Foto: Andreas Gora / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Investor Lars Windhorst wird nach Informationen der „Bild“-Zeitung nach dem Saison-Ende der Bundesliga 50 Millionen Euro zur Verfügung stellen, damit Hertha BSC auf dem Transfermarkt aktiv werden kann.

Windhorst investierte bisher 224 Millionen in den Berliner Fußball-Bundesligisten. Im Herbst sollen dann in einer nächsten Tranche weitere 100 Millionen Euro folgen.

Nach BILD-Informationen sollen mindestens ein Torwart, ein Rechtsverteidiger, ein Stürmer und ein Flügelspieler verpflichtet werden. Für den Angriff bringt „Bild“ Wout Weghorst (27) vom VfL Wolfsburg ins Gespräch. Für die Torwart-Position könnte Gregor Kobel (22) ein Kandidat sein, der für den VfB Stuttgart spielt, aber Hoffenheim gehört. Zudem sollen die Berliner am niederländischen Jugendnationalspieler Deyovaisio Zeefuik (22) vom FC Groningen und dem senegalesischen Linksaußen Krepin Diatta (21) vom FC Brügge interessiert sein.

Bericht Bild zu Hertha-Transfers

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade