Bielefeld-Coach Neuhaus selbstbewusst: „Alles Kopfsache“

Lesedauer: 3 Min
Uwe Neuhaus
Steht mit Bielefeld kurz vor dem Bundesliga-Aufstieg: Arminia-Coach Uwe Neuhaus. (Foto: Stuart Franklin / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Dynamo Dresden am heutigen Montag (20.30 Uhr) ist Zweitliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga kaum noch zu nehmen.

Nach der überraschenden Niederlage des Verfolgers VfB Stuttgart am Sonntag beim Karlsruher SC (1:2) könnten die Ostwestfalen im Erfolgsfall drei Runden vor Saisonschluss mit neun Punkten vor dem Tabellendritten Stuttgart liegen, bei einer um 14 Treffer besseren Tordifferenz. Sollte der Tabellenzweite Hamburger SV nach einem Arminia-Sieg am Dienstag nicht gegen den VfL Osnabrück gewinnen, wäre der Aufstieg perfekt.

Nach dem 0:0 vom Freitagabend beim SV Sandhausen appellierte Arminias Trainer Uwe Neuhaus an das Selbstvertrauen seiner Mannschaft. „Wir müssen mutig sein und den Glauben an die eigene Stärke hervorheben“, sagte der 60-Jährige. „Es ist alles Kopfsache. Die letzten Schritte sind bekanntermaßen immer die schwierigsten. Was ich versprechen kann, dass es die Mannschaft unbedingt schaffen will. Ich bin total davon überzeugt, dass die Mannschaft stabil genug ist und die nötigen Punkte holen wird“, sagte Bielefelds Chefcoach vor dem Duell mit seiner ehemaligen Mannschaft.

Die später in unterbrochene Saison gestarteten Dresdner benötigen als Tabellenschlusslicht allerdings jeden Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Die Partie in Bielefeld ist die sechste innerhalb von 15 Tagen für die Sachsen. „Ich ziehe meinen Hut davor, wie Dynamo dieses immense Programm meistert. Das ist eine schwierige Situation, wie sie noch nie eine andere Mannschaft je erlebt hat. Ich möchte nicht tauschen“, sagte Neuhaus.

Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Der 32. Spieltag

Kader Arminia Bielefeld

Kader Dynamo Dresden

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade