BG Göttingen überrascht weiter und siegt in Ulm

Roel Moors
Trainer Roel Moors überrascht weiter mit BG Göttingen in der BBL. (Foto: Tobias Hase / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die BG Göttingen überrascht weiter in der Basketball-Bundesliga. Die Niedersachsen gewannen zum Jahresabschluss bei ratiopharm Ulm in letzter Sekunde mit 88:86 (43:39) und stehen mit einer Bilanz von 9:3-Siegen in der Tabelle auf Platz drei.

Für Ulm (8:5) endete dagegen nach zuvor vier Siegen in Serie der Positivlauf. Der Göttinger Kamar Baldwin sorgte mit einem erfolgreichen Wurf mit der Schlusssirene für den vielumjubelten fünften Erfolg hintereinander. „Ich bin unglaublich stolz auf meine Spieler“, sagte BG-Coach Roel Moors.

Die Hakro Merlins Crailsheim (9:5) machten durch einen 92:82 (50:41)-Erfolg bei den Niners Chemnitz (8:5) in der Tabelle einen großen Sprung auf Platz vier. Überragend bei den Gästen war der Belgier Elias Lasisi mit insgesamt 29 Punkten. Chemnitz zeigte lediglich im vierten Viertel (23:18) eine bessere Leistung und hatte in Trent Lockett (16 Punkte) seinen besten Werfer.

Für die MLP Academics Heidelberg geht die Niederlagen-Serie weiter. Das 82:87 (32:32) bei den Fraport Skyliners aus Frankfurt bedeutete für den Aufsteiger die neunte Pleite in Serie. Mit 4:10-Siegen stehen die Heidelberger in der Tabelle auf Platz 15. Frankfurt überholte mit der gleichen Bilanz den Gegner vom Donnerstag.

© dpa-infocom, dpa:211230-99-548045/2

BBL-Tabelle

Spielstatistik Ulm-Göttingen

Spielstatistik Frankfurt-Heidelberg

Spielstatistik Chemnitz-Crailsheim

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie