Bernardo wechselt von RB Leipzig nach England

Lesedauer: 2 Min
Abgang
Bernardo verlässt RB Leipzig. (Foto: Jan Woitas / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Abwehrspieler Bernardo verlässt den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig und wechselt zum englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion FC. Das teilten beide Vereine mit. Der 23 Jahre alte Außenverteidiger unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2022.

Die Ablöse für den Brasilianer soll nach Medienberichten bei knapp zehn Millionen Euro liegen. Offiziell wurde dazu nichts bekannt.

Bernardo, der 2016 für sechs Millionen Euro von Red Bull Salzburg zu den Sachsen gekommen war und noch einen Vertrag bis 2021 hatte, kokettierte zuletzt öffentlich mit einem Wechsel. Auch Liga-Kontrahent VfL Wolfsburg war an ihm dran. Für RB Leipzig bestritt er 49 Pflichtspiele.

Zsolt Kalmár verlässt ebenfalls Leipzig und wechselt zum slowakischen Erstligisten Dunajska Streda. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler war bereits in der Vorsaison an die Slowaken ausgeliehen worden und erhielt dort nun einen Dreijahresvertrag. Der Ungar war 2014 zu den Messestädtern gekommen, konnte sich aber nicht durchsetzen. Zuvor war er bereits an den FSV Frankfurt und Bröndby Kopenhagen ausgeliehen worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen