Bericht: Rangnick dementiert Kontakt zum AC Mailand

Lesedauer: 2 Min
Ralf Rangnick
Dementierte Kontakte zum AC Mailand: Ralf Rangnick, Fußballchef der Red Bull GmbH. (Foto: Martin Schutt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ralf Rangnick hat Spekulationen über ein bevorstehendes Engagement beim Fußball-Erstligisten AC Mailand nach Angaben eines italienischen Internetportals zurückgewiesen.

„Ich hatte niemals Kontakt mit Milan“, wurde der 61-Jährige von „Calciomercato“ zitiert. Im Dezember waren Gerüchte über eine Verpflichtung Rangnicks aufgekommen, die damals jedoch schon der Serie-A-Club dementiert hatte.

Rangnick hatte als Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig im Sommer 2018 aufgehört und ist seitdem als Fußballchef des Konzerns Red Bull aktiv. Eine Rückkehr als Trainer schloss der frühere Coach von Hannover, Schalke und Hoffenheim allerdings nicht aus. „Ich bin mit meiner aktuellen Rolle zufrieden, aber im Fußball kann man niemals nie sagen. Ich bin noch jung genug, um wieder als Trainer zu arbeiten“, sagte Rangnick laut der italienischen Website. Ein Traum von Rangnick ist seit langem ein Job in England, wo er einst studiert hat.

Bericht Calciomercato

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen