Berater widerspricht Wechselgerüchten um Mesut Özil

Lesedauer: 1 Min
Dementi
Sein Berater widerspricht Wechselgerüchten: Mesut Özil hat beim FC Arsenal einen Vertrag bis Juni 2021. (Foto: Nick Potts/PA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Berater von Arsenal-Profi Mesut Özil hat Wechselgerüchte um den Mittelfeldspieler dementiert. Im Interview mit spox.com und goal.com sagte Erkut Sögüt, der ehemalige Fußballnationalspieler werde beim englischen Premier-League-Club Arsenal London bleiben.

„Mesut hat im Januar des vergangenen Jahres einen neuen Vertrag unterschrieben, weil er seine Zukunft bei Arsenal gesehen hat. Daran hat sich nichts geändert“, sagte Sögüt den Internetportalen. „Vielleicht bleibt er auch länger“.

In britischen Medien hatte es zuletzt Wechselgerüchte um den 30-Jährigen gegeben. Laut dem Boulevardblatt „The Sun“ hatte Inter Mailand Interesse an Özil gezeigt, der seinen Vertrag in London Anfang 2018 bis Juni 2021 verlängert hatte.

Bericht auf spox.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen