Bayerns Basketballer gewinnen überraschend in Tel Aviv

Lesedauer: 3 Min
Vladimir Lucic
Holte 26 Zähler für die Münchner in Tel Aviv: Vladimir Lucic. (Foto: Angelika Warmuth / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Basketballer des FC Bayern München haben zum Auftakt ihrer anstrengenden Auswärtsreise in der Euroleague einen überraschenden Erfolg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri setzte sich beim israelischen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv mit 85:82 (34:25) durch. Bester Werfer der Partie war Maccabi-Akteur Scottie Wilbekin mit 27 Punkten, überragender Münchner war Vladimir Lucic mit 26 Zählern.

„Wir haben von der ersten Minute an richtig gut verteidigt und ich habe heute einfach meine Würfe getroffen“, sagte Matchwinner Lucic nach der Partie bei Magentasport. Nach drei Spielen der noch jungen Euroleague-Saison stehen die Bayern mit einer Bilanz von 2:1-Siegen auf einem Playoff-Rang.

Der Bundesligist startete konzentriert in die Partie und hielt gegen den fünffachen europäischen Champion von Anfang an gut mit. Nach einem ausgeglichenen und von vielen Führungswechseln geprägten ersten Viertel (15:15) konnten sich die Münchner im zweiten Abschnitt vor allem in der Defensive steigern und gingen mit einer Neun-Punkte-Führung in die Halbzeit (34:25).

Nach der Pause fanden die Gastgeber um Wilbekin und Ex-NBA-Spieler Ante Zizic zwar ihren offensiven Rhythmus und verkürzten zwischenzeitlich auf zwei Punkte (55:57). Ein anschließender 13:3-Lauf der Bayern machte den Sieg dann aber perfekt.

Viel Zeit zum Jubeln bleibt den Münchnern nicht: Mit einem eigens gemieteten Charter geht es aus dem Corona-Risikogebiet Israel in die Türkei, wo am Freitag mit Fenerbahce Istanbul das nächste europäische Top-Team wartet. Am Sonntag steht dann mit der Pokalpartie in Weißenfels gegen medi Bayreuth das erste nationale Pflichtspiel an.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-947221/2

Euroleague

Tabelle

FC Bayern Basketball

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen