Bayern ohne werdenden Vater Alaba nach Belgrad

Lesedauer: 1 Min
David Alaba
Der FC Bayern muss in Belgrad auf David Alaba verzichten. (Foto: Federico Gambarini / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Bayern muss im vorletzten Champions-League-Gruppenspiel am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) bei Roter Stern Belgrad auf David Alaba verzichten.

Der österreichische Fußball-Nationalspieler bleibt in München, da seine Freundin und er die Geburt des gemeinsamen Kindes erwarten. Wie der FC Bayern vor dem Abflug weiter mitteilte, kann zudem Mittelfeldspieler Mickaël Cuisance krankheitsbedingt die Reise nicht antreten. Für den jüngst in der Innenverteidigung aufgebotenen Alaba dürfte neben Javi Martínez der frühere Nationalspieler Jérôme Boateng auflaufen, der zuletzt in der Bundesliga rot-gesperrt war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen