Bayern-Gegner Lissabon kassiert Niederlage

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bayern München muss Sporting Lissabon zwei Wochen vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Fußball-Champions-League nicht fürchten. Sporting kassierte in der portugiesischen Meisterschaft eine 2:3 (0:0)-Heimniederlage gegen Sporting Braga.

Sporting büßte damit im Titelkampf wertvolle Punkte auf das Führungsduo FC Porto und Benfica Lissabon ein, das sich im direkten Duell 1:1 trennte. Albert Meyong Zé (59.), Wason Libardo Cuesta Renteria (81.) und Jose Marcio da Costa Mossoro (84.) bezwangen mit ihren Toren das Team von Trainer Paulo Bento. Derlei (69.) hatte zwischenzeitlich für Sporting zum 1:1 ausgeglichen, in der Schlussminute verkürzte Marat Izmailov auf 2:3.

Mit 31 Punkten rangiert Sporting nach 17 Spieltagen hinter Porto (35) und Lokalrivale Benfica (34) auf dem dritten Tabellenplatz. Die Münchner treten in der Champions League am 25. Februar zunächst in Lissabon an, das entscheidende Achtelfinal-Rückspiel findet am 10. März in der bereits ausverkauften Münchner Allianz Arena statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen