Barcelonas Siegesserie gerissen - 2:2 bei Betis

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Siegesserie des FC Barcelona in der spanischen Fußball-Liga ist gerissen. Nach zehn Erfolgen nacheinander kamen die Katalanen bei Betis Sevilla nur zu einem 2:2 (1:2).

Der Tabellenführer der Primera División konnte mit einer Aufholjagd in der Schlussphase seine drohende zweite Saisonniederlage abwenden. Damit ist Barça seit 22 Punktspielen ohne Niederlage.

Melli (18. Minute) und Mark González (25.) nutzten Abwehrschwächen der Blau-Roten und brachten Betis mit 2:0 in Führung. Torjäger Samuel Eto'o (45./84.) erzielte per Doppelpack den Ausgleich. Der Anschlusstreffer, ein im Nachschuss verwandelter Foulelfmeter, war das 100. Punktspiel-Tor des Kameruners für Barça.

Trainer Josep Guardiola riet dem Stürmer in der Pause, mehr auf die Flügel auszuweichen. Eto'o blieb jedoch im Angriffszentrum und kam so zu seinem Tor Nummer 101. „Ich habe es Dir doch gesagt“, rief er seinem Coach zu. Guardiola sah keinen Grund, dem Stürmer zu zürnen: „Zum Glück ist Eto'o seinem Torinstinkt gefolgt.“

Der Trainer wollte das Remis nicht als einen Rückschlag werten. „Ich habe meiner Mannschaft nichts vorzuwerfen“, sagte er. „Sie hat die Partie über 90 Minuten kontrolliert und immer auf Sieg gespielt.“ Bei den Platzherren hatte David Odonkor nicht im Aufgebot gestanden. Der deutsche Nationalspieler hatte vor einer Woche nach einer mehr als halbjährigen Verletzungspause seinen ersten Kurzeinsatz der Saison für Betis gehabt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen