Barca demütigt Real - Zidane: „Niederlage tut weh“

Lesedauer: 5 Min
Lionel Messi
Lionel Messi (l) feiert sein Tor im Clásico mit Jordi Alba. (Foto: Paul White / DPA)
Schwäbische Zeitung

Cristiano Ronaldo presste die Lippen zusammen und schüttelte fassungslos den Kopf. Der Weltfußballer war nach der Schmach im 270. Clásico restlos bedient, während auf der Gegenseite Lionel Messi die...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen