Baltimore mit fünftem Sieg in Folge - Mahomes mit Comeback

Lesedauer: 3 Min
Baltimore
Lamar Jackson warf 223 Yards und verbuchte vier Touchdowns. (Foto: John Froschauer/AP/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Baltimore Ravens um Quarterback-Jungstar Lamar Jackson haben in der amerikanischen Football-Liga NFL den fünften Sieg in Folge geholt. Die Ravens gewannen auswärts bei den Cincinnati Bengals 49:13 (28:10).

Der 22 Jahre alte Jackson warf für 223 Yards und verbuchte vier Touchdowns (drei per Pass, einen per Lauf). Mit sieben Siegen aus neun Spielen liegt Baltimore weiter an der Spitze der AFC North. Divisions-Rivale Cincinnati bleibt nach der neunten Pleite in Serie das einzige sieglose Team in der gesamten NFL.

Liga-MVP (wertvollster Spieler) Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs verloren gegen die Tennessee Titans mit 32:35 (13:13). Der 24-jährige Mahomes verbuchte drei Touchdown-Pässe und 446 Pass-Yards im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause.

Tennessee-Quarterback Ryan Tannahill sorgte mit einem 23-Yard-Pass auf Wide Receiver Adam Humphries für die Entscheidung. Running Back Derrick Henry überzeugte mit 188 Lauf-Yards und zwei Touchdowns.

Die New York Jets gewannen das Stadtderby gegen die New York Giants 34:27 (14:13). Jets-Spielmacher Sam Darnold verbuchte 230 Pass-Yards und einen Touchdown. Giants-Quarterback Daniel Jones warf vier Touchdowns.

Die Dallas Cowboys kassierten trotz einer starken Leistung von Quarterback Dak Prescott nach zuletzt zwei Siegen wieder eine Niederlage. Die Texaner unterlagen vor heimischer Kulisse gegen die Minnesota Vikings 24:28 (14:17). Der 26 Jahre alte Prescott warf für 397 Yards und drei Touchdowns. Vikings-Spielmacher Kirk Cousins verbuchte zwei Touchdown-Pässe.

Super-Bowl-Finalist Los Angeles Rams zog auswärts gegen die Pittsburgh Steelers mit 12:17 (7:14) den Kürzeren. Rams-Quarterback Jared Goff blieb ohne Touchdown im Spiel. Er warf allerdings zwei Interception und verbuchte einen Fumble. Steelers-Spielmacher Mason Rudolph sorgte mit einem Drei-Yard-Pass auf James Washington für den einzigen Offensiv-Touchdown im Spiel. Die Kalifornier müssen sich hingegen langsam um eine erneute Playoff-Teilnahme sorgen machen.

Running Back Aaron Jones führte die Green Bay Packers mit drei Touchdown-Pässen zu einem 24:16 (14:10) gegen die Carolina Panthers. Quarterback-Star Aaron Rodgers blieb ohne Touchdown-Pass und warf für 233 Yards. Carolinas Christian McCaffrey überzeugte mit 108 Lauf-Yards und einem Touchdown in der Pleite.

Spielstatistik Baltimore Ravens-Cincinnati Bengals

Spielstatistik Kansas City Chiefs-Tennessee Titans

Spielstatistik New York Giants-New York Jets

NFL Tabelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen