Balotelli nach Trainings-Zoff aus Kader gestrichen

Lesedauer: 2 Min
Mario Balotelli
Skandal-Profi Mario Balotelli ist aus dem Kader gestrichen worden. (Foto: Claudio Martinelli/Lapresse / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Skandal-Profi Mario Balotelli ist von Brescia-Trainer Fabio Grosso aus dem Aufgebot für das Serie-A-Spiel am Sonntag (15.00 Uhr) bei AS Rom gestrichen worden. Damit reagierte der Coach auf eine Auseinandersetzung mit dem 36-maligen italienischen Fußball-Nationalspieler im Training.

Was genau passiert war, wollte Grosso nicht erklären, „aber ich erwarte ein gewisses Tempo und eine gewisse Intensität von jedem“, sagte er am Samstag. Balotelli musste das Training frühzeitig verlassen.

Seit der Rückkehr zu Brescia Calcio im Sommer hat der 29-Jährige in sieben Spielen nur zwei Tore geschossen. Sein letzter Einsatz in der Nationalmannschaft ist über ein Jahr her. „Er hat ein großes Talent, aber ich kann ihm nur bis zu einem gewissen Punkt helfen“, sagte Grosso.

News Brescia

Tabelle Serie A

Spielplan Serie A

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen