Bahnrad-Weltmeisterin Catlin stirbt im Alter von 23 Jahren

Lesedauer: 1 Min
Kelly Catlin
Kelly Catlin (l) bei ihrem WM-Gold 2018 in der Viererverfolgung. (Foto: Peter Dejong/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die dreimalige Bahnrad-Weltmeisterin Kelly Catlin aus den USA ist im Alter von 23 Jahren am vergangenen Freitag gestorben.

„Unsere Gedanken und Gebete sind bei der Catlin-Familie. Dies ist eine unglaublich schwierige Zeit und wir möchten deren Privatsphäre respektieren“, teilte der US-Verband am Sonntag auf seiner Homepage mit.

Catlin gewann 2016, 2017 und 2018 mit dem amerikanischen Frauenvierer jeweils die WM in der Mannschaftsverfolgung. In der Einerverfolgung holte sie 2017 und 2018 jeweils WM-Bronze. Bei den am vergangenen Sonntag beendeten Weltmeisterschaften in Pruszkow/Polen fehlte Catlin im Aufgebot. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio gewann das Quartett in der Teamverfolgung die Silbermedaille hinter Großbritannien.

Mitteilung auf USA Cycling

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen