Bahnrad-DM der Sprinter findet Ende September statt

Lesedauer: 2 Min
Emma Hinze
Emma Hinze ist der Star der deutschen Bahnradsprinter. (Foto: Sebastian Gollnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Bahnrad-Meisterschaften in den Kurzzeitdisziplinen sollen vom 25. bis 27. September auf der Cottbuser Radrennbahn im Rahmen der 8. Cottbuser Nächte ausgetragen werden, sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Ursprünglich waren die deutschen Meisterschaften für Anfang Juli auf der Radrennbahn in Köln-Müngersdorf geplant, mussten aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Für die Ausdauer-Disziplinen auf der Bahn gibt es noch keinen neuen Termin.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wollte den Termin noch nicht bestätigen. „Gerade die neuesten Sicherheitsbestimmungen der UCI müssen angepasst werden“, erklärte BDR-Sportdirektor Patrick Moster. Die Meisterschaft sei noch nicht genehmigt. Uibel hatte sich zuvor zuversichtlich geäußert. „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt ein bisschen mehr Planungssicherheit haben und hoffentlich die Sommersaison noch zu einem guten Abschluss bringen“, sagte Uibel. „Es geht darum, sich mit der besten Performance vorzustellen - gerade auch für die Sportlerinnen und Sportler, die in diesem Jahr den Sprung zu den Olympischen Spielen verpasst hatten“, erklärte der 61-Jährige weiter. Sollte die DM stattfinden, werde das Starterfeld von der Cottbuserin Emma Hinze angeführt, die in diesem Jahr bei der WM in Berlin die Titel in Sprint, Keirin und Teamsprint gewann.

© dpa-infocom, dpa:200629-99-607239/3

Cottbuser Nächte

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade