Bachinger in Metz im Halbfinale - Sieg gegen Maden

Lesedauer: 2 Min
Matthias Bachinger
Setzte sich in Metz gegen Yannick Maden durch: Matthias Bachinger. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Matthias Bachinger hat das deutsche Duell gegen Yannick Maden gewonnen und steht beim ATP-Turnier in Metz überraschend im Halbfinale.

Der 31-Jährige aus München setzte sich bei dem Tennis-Hartplatz-Turnier am Freitagabend mit 6:3, 2:6, 6:4 durch und trifft nun in der Vorschlussrunde auf Kei Nishikori. Gegen den an Nummer eins gesetzten Japaner hatte Bachinger in diesem Jahr beim Turnier in Halle verloren.

Bachinger beendete den überraschenden Siegeszug von Maden, der in Metz zuvor Mischa Zverev und den Franzosen Benoit Paire bezwingen konnte. Kurios: Bereits in der Qualifikation hatte Bachinger gegen Maden gewonnen. Dieser war dann als Lucky Loser ins Hauptfeld des mit 501 345 Euro dotierten Turniers gerutscht. Das zweite Halbfinale bestreiten der Franzose Gilles Simon und der Rumäne Radu Albot.

Tableau Metz

ATP-Profil Bachinger

ATP-Profil Gojowczyk

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen