Bösel bleibt Box-Europameister: K.o.-Sieg gegen Shala

Lesedauer: 2 Min
Dominic Bösel
Dominic Bösel freut sich nach seinem Sieg über Timy Shala. (Foto: Hendrik Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Dominic Bösel hat seinen Europameistertitel im Profiboxen erfolgreich verteidigt.

Der 29 Jahre alte Halbschwergewichtler aus Freyburg an der Unstrut besiegte in Halle an der Saale den Kosovo-Albaner Timy Shala durch technischen K.o. in der achten Runde. Für Bösel war es der 29. Sieg im 30. Kampf. Shalas Bilanz weist nunmehr drei Niederlagen und 23 Siege auf.

Bösel musste sich wenige Stunden vor dem Kampf auf einen neuen Gegner einstellen. Der ursprünglich vorgesehene Italiener Orial Kolaj hatte das Duell wegen einer Rippenverletzung abgesagt. Shala war für diesen Fall als möglicher Ersatzgegner eingeplant. Beide standen sich bereits vor vier Jahren gegenüber. Damals gewann Bösel nach Punkten.

Bösel war der technisch bessere und variablere Boxer. In einigen Phasen verhielt er sich jedoch inaktiv und kassierte Treffer, so dass sein Trainer Dirk Dzemski ihn mehrfach kritisierte. Shala ging in der siebten Runde zu Boden und musste angezählt werden. Nach einem Schlaghagel in der achten Runde brach der Ringrichter den Kampf ab, um Shala zu schützen. „Gut geboxt habe ich nicht“, sagte Bösel und bezeichnete seine Leistung als „einen Mistkampf“.

Kampfbilanz Bösel

Kampfbilanz Shala

Mitteilung SES über neuen Gegner

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen