Australian Open: Viertelfinale Nadal gegen Simon

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Spanier Rafael Nadal und Gilles Simon aus Frankreich stehen bei den Australian Open im Viertelfinale. Bei den Damen haben US-Open-Gewinnerin Serena Williams aus den USA und Olympiasiegerin Jelena Dementjewa aus Russland die Runde der letzten Acht erreicht.

Der Weltranglisten-Erste Nadal gewann in Melbourne gegen Fernando Gonzalez aus Chile 6:3, 6:2, 6:4. Der 22 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien hat damit als einziger Spieler bislang keinen Satz bei dem Grand-Slam-Turnier abgegeben. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft der Linkshänder aus Mallorca auf den an Position sechs gesetzten Franzosen Gilles Simon, dessen Landsmann und Freund Gael Monfils beim Stand von 6:4, 2:6, 6:1 aus Sicht Simons wegen einer Verletzung am Handgelenk passen musste.

Die 27 Jahre alte Serena Williams profitierte bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne von der Aufgabe ihrer Gegnerin Victoria Asarenka. Die Weißrussin hatte den ersten Satz 6:3 gewonnen und lag im zweiten 2:4 zurück, als sie das Match beenden musste. Die Gründe für die Aufgabe waren zunächst nicht bekannt. Insgesamt konnten drei Tennisprofis zum Auftakt der zweiten Turnierwoche ihre Partien nicht zu Ende spielen.

Die dreimalige Australian-Open-Siegerin Serena Williams trifft im Kampf um den Einzug ins Halbfinale auf Swetlana Kusnezowa. Auch die Russin kam dank der Aufgabe ihrer Gegnerin weiter. Die Chinesin Zheng Jie musste bei 1:4-Rückstand im ersten Satz den Platz verlassen.

Jelena Dementjewa setzte sich gegen die Slowakin Dominika Cibulkova mit 6:2, 6:2 durch und spielt jetzt gegen Venus-Williams-Bezwingerin Carla Suarez-Navarro. Die 20-Jährige entschied das spanische Duell gegen Anabel Medina Garrigues mit 6:3, 6:2 für sich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen