Aus Tiefschlaf erwachter Albrecht: Zurück in der Heimat

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der aus dem künstlichen Tiefschlaf erwachte Daniel Albrecht ist zurück in seiner Heimat. Wie der schweizerische Skiverband mitteilte, wurde der vor drei Wochen beim Training in Kitzbühel schwer verunglückte Skirennfahrer aus Innsbruck in die Universitätsklinik Bern verlegt.

Der ehemalige Kombinations-Weltmeister war vergangene Woche wieder zu Bewusstsein gekommen. Der 25-Jährige hat nach seinem schweren Sport-Unfall beste Chancen, wieder ganz gesund zu werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen