Aus für Barthel und Korpatsch in Lugano

Lesedauer: 2 Min
Ausgeschieden
Mona Barthel unterliegt in Lugano im Viertelfinale der Belgierin Elise Mertens. (Foto: Pablo Gianinazzi/KEYSTONE/TI-PRESS / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Tamara Korpatsch und Mona Barthel sind beim Tennisturnier in Lugano im Viertelfinale ausgeschieden. Korpatsch verlor gegen die Schweizerin Stefanie Vögele mit 4:6, 3:6 und verpasste damit einen weiteren Coup.

Dass die 22 Jahre alte Qualifikantin das Viertelfinale erreichte hatte, war bereits eine Überraschung. Die 27 Jahre alte Barthel verlor zuvor gegen die Belgierin Elise Mertens.

Mertens trifft nach dem 6:4, 5:7, 7:6 (7:0) gegen die Deutsche im Halbfinale auf die Weißrussin Vera Lapko. Korpatsch-Bezwingerin Vögele spielt gegen die zweite Weißrussin im Halbfinale von Lugano, Aryna Sabalenka. Weil es in den vergangenen Tagen in Lugano immer wieder geregnet hatte und zahlreiche Spiele verschoben wurden, findet die Vorschlussrunde ebenfalls am Samstagnachmittag statt.

Laura Siegemund und Carina Witthöft waren bei der mit 250 000 Euro dotierten Veranstaltung bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Turnier-Tableau

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen