Aus für alle deutschen Spielerinnen in Charleston

Lesedauer: 2 Min
Ausgeschieden
Für Julia Görges ist das Turnier in Charleston bereits beendet. (Foto: Lynne Sladky/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Jahr nach ihrem Finaleinzug ist Julia Görges beim Tennis-Turnier in Charleston diesmal schon in ihrem Auftaktmatch ausgeschieden.

Die Weltranglisten-15. aus Bad Oldesloe unterlag der Amerikanerin Taylor Townsend 4:6, 6:7 (0:7). In der ersten Runde hatte die an Nummer sieben gesetzte Görges zunächst ein Freilos gehabt.

Auch für Andrea Petkovic ist das Turnier beendet. Nach ihrem Auftaktsieg verlor die Darmstädterin gegen die an Position 15 gesetzte Griechin Maria Sakkari klar 3:6, 0:6. 2014 hatte Petkovic das Turnier auf dem grünen Sand gewonnen.

Im Anschluss an die Niederlage von Petkovic verpasste die Metzingerin Laura Siegemund mit einem 2:6, 2:6 gegen die favorisierte Dänin Caroline Wozniacki den Einzug ins Achtelfinale.

Als letzte deutsche Spielerin ist Tatjana Maria in der zweiten Runde ausgeschieden. Die Fed-Cup-Spielerin verlor nach harter Gegenwehr 6:7 (5:7), 6:4, 4:6 gegen die frühere US-Open-Finalistin Madison Keys. Die Amerikanerin ist bei der mit 823.000 Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung im Bundesstaat South Carolina an Nummer acht gesetzt und setzte sich nach einer 4:3-Führung für Maria im letzten Satz noch durch.

Tableau

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen