Aufsteiger Verona besiegt Juventus Turin

Lesedauer: 1 Min
Hellas Verona - Juventus Turin
Juves Rodrigo Bentancur (r) will an Voronas Mattia Zaccagni vorbei. (Foto: Paola Garbuio/Lapresse / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat sich beim Aufsteiger Hellas Verona kräftig blamiert und in der Serie A die dritte Saisonniederlage kassiert.

Superstar Cristiano Ronaldo brachte das Team von Trainer Maurizio Sarri beim 1:2 (0:0) in Verona in der 65. Minute zwar in Führung, doch Fabio Borini (76.) und Giampaolo Pazzini (85.) drehten die Partie innerhalb von neun Minuten zu Gunsten der Gastgeber, die auf Platz sechs kletterten. Für Ronaldo war es bereits der 20. Treffer im 20. Saisonspiel.

Damit kann Verfolger Inter Mailand am Sonntag durch einen Sieg im Stadtderby gegen AC Mailand am Titelverteidiger aus Turin vorbeiziehen. Juve liegt derzeit noch mit 54 Zählern vor Inter (51) und Lazio Rom (50) vorn.

Homepage Serie A

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen