Angerer zurück: Weltcup-Sieg in Rybinsk

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tobias Angerer hat sich nach langer Leidenszeit zurückgemeldet. Der Vachendorfer holte sich beim Langlauf-Weltcup im russischen Rybinsk seinen ersten Sieg seit März 2007.

Im 15-Kilometer-Massenstart-Rennen gewann der Bayer nach 36:05,9 Minuten den Spurt von der Spitze laufend vor dem Franzosen Jean-Marc Gaillard, der 0,7 Sekunden Rückstand hatte. Platz drei ging an den Weißrussen Sergej Dolidowitsch mit einer Sekunde Rückstand. Das starke deutsche Auftreten vervollständigten Axel Teichmann aus Bad Lobenstein als 13., der Oberwiesenthaler René Sommerfeldt als 15. und Jens Filbrich aus Frankenhain als 18.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen