Acht Abgänge: Meister Adler Mannheim baut Kader um

Lesedauer: 1 Min
Chet Pickard
Steht künftig in Wolfsburg im Tor: Chet Pickard (l). (Foto: Uwe Anspach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Gewinn der Eishockey-Meisterschaft bauen die Adler Mannheim ihren Kader um. Der Verein gab acht Abgänge bekannt.

Andreas Bernard, Brendan Mikkelson, Tim Bernhardt, Garrett Festerling, Chad Kolarik, Alex Lambacher, Luke Adam und Chet Pickard verlassen den Club. Torhüter Pickard wird künftig in Wolfsburg spielen.

Finaltorschütze Thomas Larkin verlängerte seinen Vertrag dagegen bis 2022. Andrew Desjardins wird auch in der Saison 2019/2020 in Mannheim spielen. Die Adler hatten in der Finalserie gegen den Titelverteidiger EHC Red Bull München die achte Meisterschaft der Club-Geschichte geholt.

Mitteilung Adler Mannheim

Tabelle und Spielplan DEL

Kader Adler Mannheim

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen