Achillessehne: Bayerns Sagnol hört auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der französische Fußball-Nationalspieler Willy Sagnol hat vor seinen anhaltenden Achillessehnen-Problemen kapituliert und wird seine Karriere mit sofortiger Wirkung beenden.

„Denn egal, wie und was er trainiert, der Willy hat leider Schmerzen an seiner Achillessehne“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Meister FC Bayern München der „Süddeutschen Zeitung“. Der bis 2010 laufende Vertrag des Verteidigers, der seit 2000 beim FC Bayern spielt, soll in den kommenden Tagen aufgelöst werden. Von der kommenden Saison an soll Sagnol offenbar Manager beim französischen Erstligisten AS Monaco werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen