96-Trainer Doll betrübt wegen Heldt-Aus: „Horst fehlt mir“

Lesedauer: 2 Min
Thomas Doll
Hannovers Trainer Thomas Doll vermisst Horst Heldt. (Foto: Swen Pförtner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Thomas Doll von Hannover 96 hat sich betrübt über die Beurlaubung von Sportchef Horst Heldt beim Letzten der Fußball-Bundesliga gezeigt.

„Mir fehlt natürlich schon Horst an der Seite, das ist ganz klar“, sagte Doll . Manager Heldt war zwei Tage zuvor beurlaubt worden. „Er war ein sehr, sehr wichtiger Ansprechpartner und hat auch großes Know-How und viel Erfahrung. Schade, dass das so zu Ende gegangen ist“, sagte Doll weiter.

Einen befreienden Effekt für das Team vor dem Spiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr) erwartet Doll nicht. „Wir sind zuvor schon sehr eng zusammengerückt. Wenn dafür jetzt erst noch jemand gehen müsste, wäre das sehr traurig. Ich hoffe, dass wir mal wieder ein Fußballspiel gewinnen. Das wäre dann ein Brustlöser“, sagte der 96-Coach.

96-Pk

Bundesliga-Tabelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen